Künstliche Aufregung

Magnus Resch will den Kunstmarkt demokratisieren. Doch seine App sorgt in der Szene für Ärger – nun wird der Gründer von Leonardo DiCaprio unterstützt.
Digital News

Werbung.Macht.Berlin.

Sie hängt, leuchtet, flattert. Außenwerbung ist ein Millionengeschäft. Doch nun tobt in Berlin ein Kampf um ihre Zukunft. Um Geld, Einfluss, Zuständigkeiten – und die Frage: Wer darf die Stadt gestalten?

Das All-Inclusive-Leben

Nach Coworking kommt Coliving. Gründer sollen dabei überall auf der Welt zusammenwohnen. Alles unter einem Dach.

Feel Good Manager statt Betriebsrat

Mitbestimmung ist in Startups verpönt. Versuchen Mitarbeiter trotzdem, sich zu organisieren, greifen die Unternehmen oft zu Tricks. So auch beim Essenslieferdienst Delivery Hero

Gute Daten, schlechte Daten

Auf der re:publica 2018 geht es nicht nur um das nächste große Ding, sondern auch dessen gesellschaftliche Folgen. In diesem Jahr wurden besonders.

Im Takt der Stadt

Warum das Musik-Startup Soundbrenner halb in Berlin, halb in Hongkong sitzt.

Generalschlüssel für das Netz

Universalzugänge sollen zugleich die Passwortflut und die Macht von Facebook eindämmen.

»Künstliche Intelligenz kann nicht über sich selbst nachdenken«

Amazons Hirn sitzt in Berlin. Vom Spittelmarkt aus versuchen Ralf Herbrich und seine Teams, Computern das Sehen, Hören und Sprechen beizubringen - und das Vorhersagen der Zukunft.

Mit den Augen der Maschine

Googles Kunstprogramm Arts & Culture digitalisiert die Kunstsammlungen der Welt. In ihrem »Lab« in Paris verbinden Entwickler und Künstler nun Künstliche Intelligenz mit Kunst.

Sind Computerspiele wirklich Sport?

Millionen E-Sport-Fans locken Clubs wie Hertha. Beim ersten Gipfel in Berlin wurde die Gretchenfrage diskutiert.

Top-Trend »Zooming!«

Ein paar Nerds haben es beim Klicken durch Wikipedia entdeckt. Dann haben ihre Kumpels mitgemacht. Und bald war »Zooming!« ein weltweiter Hype. Hier die Anleitung.

Sind Helmut Kohl und das Privatfernsehen Schuld am langsamen Internet?

Die neue Regierung sagt: Deutschland soll endlich Glasfaser bekommen. Leider erst bis 2025. Die Hinhaltetaktik hat Tradition in der Union.

Wo in Berlin die meisten Fahrräder gestohlen werden

Wo viel Rad gefahren wird, werden auch viele Räder gestohlen. In Marzahn-Hellersdorf standen Zweiräder 2017 am sichersten.

Wo in Berlin 2017 die meisten Babys geboren wurden – und wie sie heißen

390 Gramm: Extremfrühchen an der Grenze des Lebens

24/7 Tegel: Über diese Teile Berlins fliegen die Maschinen

Streit um staatliche Hacker

Wie weit sollen Behörden im Internet gehen dürfen? Darüber sind sich auch Politiker der Groko uneins.

»Mit Gesichtserkennung wird noch tiefer in die Grundrechte eingegriffen«

Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff spricht im Interview über Kontrollmöglichkeiten bei Überwachung, Gesichtserkennung beim iPhoneX und die neuen Rechte der Nutzer.

Die fünfte Dimension

Am Vortag der Münchner Sicherheitskonferenz widmeten sich internationale Experten, Firmen und Militärs der Zukunft der Sicherheit. Inzwischen geht es zunehmend um Cyberangriffe – nicht nur um Verteidigung.

»Es kann nur einen geben«

Wie Essenslieferdienst Lieferando die Essensschlacht gegen Delivery Hero gewinnen will.

Die Rechte des Nutzers vor der Maschine

Bis Mai 2018 muss die Datenschutzgrundverordnung von den Firmen umgesetzt werden. Viele sind nicht vorbereitet. Was bedeutet die Regelung für die Entwicklung künstlicher Intelligenz?