Was ist das für eine Zukunft, die Digitalisierung erzeugt? Welchen Wert haben eigentlich Daten? Was kommt nach Virtual Reality? Welcher Hype entpuppt sich als PR-Gag? Hier stellen wir Vordenker, Visionen und Absurditäten vor.

Wenn Senioren Surfen lernen

Zwei Drittel der Menschen über 70 sind offline. Das wird zunehmend zum Problem. Ein Club von Rentnern und ein junges Unternehmen wollen das ändern.

Sprechen Sie Startup?

Haben Sie Freunde in Startups oder arbeiten selbst in einem? Verstehen Sie sie immer weniger? Das Wörterbuch mit den wichtigsten Vokabeln aus der Gründerszene.

Das Geheimnis des rechtsradikalen Reservemajors

Er prahlt im Netz mit seiner Uniform. Er sagt, er sei Scharfschütze - und er rät, Angela Merkel zu erschießen.

Gemeinsam Zukunft schreiben

Politikmüde? Daniel Reichert ist das nicht. Früher hat er Liquid Democracy mitgegründet. Jetzt baut er mit Liqula eine Software für mehr Mitbestimmung.

Mit Handydaten gegen überfüllte Züge

Verkehrsbetriebe, Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Telefónica testen in Berlin, wie sich Fahrgäste besser verteilen lassen. Mithilfe von den Daten, die unsere Handys beständig senden.

Die Streaming-Genossenschaft

Das genossenschaftliche Startup Resonate will Künstler besser bezahlen und die Vormacht der Major-Labels schwächen. Musiker und Hörer bekommen Gewinnanteile.

Fragenplattform Quora in Deutschland gestartet

Mehr als 200 Millionen Menschen nutzen die Frage-Antwort-Plattform aus den USA, darunter auch Barack Obama. Seit dieser Woche gibt es Quora auch in Deutschland.

Viele Freundinnen sind viel wert

Eine Umfrage zeigt: Influencer wird zunehmend zu einem festen Berufsbild. Frauen sind dabei in der Überzahl.

Hier spricht exklusiv der Erfinder des Schulzzugs

Eine Metapher nervt Deutschland. Kann man die abstellen? Und wer hat sie eigentlich ausgeheckt?

Wenn Maschinen auf Werte treffen

Das Digital Society Studio in Berlin diskutiert die Herausforderungen der Digitalisierung

Selbstexperiment im braunen Sumpf

Auf der re:publica berichtet Internet-Guru Sascha Lobo von seiner Recherche am rechten Rand der Gesellschaft zur Diskurskultur im Internet. Er hat ein paar Vorschläge, wie man sie verbessern könnte.

Republica 2017: Liebe in Zeiten der Filterblase

Wir müssen das Netz wieder selbst in die Hand nehmen, fordern Redner auf der Republica. Dieses Jahr werden vor allem Lösungsmöglichkeiten gegen Hass und Populismus diskutiert.

Chatbots sind schwer von Begriff

In Messengern können Nutzer mit tausenden virtuellen Assistenten chatten. Leider hakt die Konversation meistens sehr.

»Der Staat sollte etwas gegen die Verblödung im Netz tun«

Was macht das Netz eigentlich mit uns? Der ehemalige IBM-Deutschland CTO Gunter Dueck sagt: Gerade macht es uns vor allem kaputt. Er plädiert für ungewöhnliche Lösungen.

Software will Abschlüsse von Schülern vorhersagen - und verbessern

Im Educational Data Mining analyiseren Programme, wie erfolgreich Schüler oder Studenten später abschließen werden. Das birgt jedoch erhebliche Risiken.

Wie intelligente Kleidung unser Leben verbessern soll

Jacken mit Display, intelligente Bandagen und ein Tarnumhang. In Berlin arbeiten Designer und Forscher an der Zukunft der Kleidung.

Smart New World

Vor zehn Jahren verkündete Steve Jobs das erste iPhone. Wie Smartphones Alltag, Wirtschaft und Gesellschaft verändert haben.

Von Bienen lernen

Berliner Informatiker und IT-Firmen lassen sich von der Evolution inspirieren. Denn viele Mechanismen der Natur lassen sich auf Unternehmen übertragen.

Allein unter Männern

Die Startup-Szene gilt als modern und offen. Frauen machen da oft andere Erfahrungen. Eine neue Studie belegt das nun.

Was geschieht, wenn man einen Facebook-Nazi bei der Polizei anzeigt

Sie postete Hakenkreuze und Mordaufrufe. Jetzt nicht mehr. Ein konkreter Fall, der hoffen lässt.

Ich lebe in keiner Filterbubble

Die sozialen Medien drängen uns in Meinungsghettos? Falsch, sie bilden vor allem ab, was die Menschen auch in der analogen Wirklichkeit spaltet: soziale Konflikte.